Das Buch vom Thron Gottes

Das Buch vom Thron Gottes
16,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Ratenzahlung verfügbar zwischen 99€ und 5000€ Warenwert

  • SW10612
Das Buch vom Thron Gottes Von Sadr ad-Din Schirazi – bekannt als Mulla Sadra Übersetzt... mehr
Produktinformationen "Das Buch vom Thron Gottes"

Das Buch vom Thron Gottes

Von Sadr ad-Din Schirazi – bekannt als Mulla Sadra
Übersetzt von Prof. Roland Pietsch

Mullā Ṣadrā (1571–1640) gilt als Ausnahmedenker der islamischen Welt, die Kapazität unter den Mystikern seiner Zeit und Begründer der Transzendenzphilosophie. Er revolutionierte die islamische Philosophie mit seiner Lehre vom Vorrang des Seins gegenüber dem Seienden, ausgerichtet auf die Erkenntnis des Allerhöchsten zur Vervollkommnung der menschlichen Seele auf Grundlage der geistigen Schau mittels der heiligen Worte Gottes im Koran und der Überlieferungen des Propheten (s.) und seiner reinen Familie (a.).

In seinem Buch vom Thron Gottes stellt Mullā Ṣadrā seine Lehren und Erkenntnisse zusammenfassend dar: das Sein Gottes und der Geschöpfe, die Beziehung von Seele und Körper, die Ebenen der Seele, der Schleier der Wahrheit, der Tag der Auferstehung, die Eigenschaften von Himmel und Hölle. Das Buch schließt mit den hervorragenden Empfehlungen des Meisters an den Leser.

Prof. Roland Pietsch beginnt seine Übersetzung aus dem Arabischen mit einer Einleitung in die Metaphysik von Ṣadrā und führt den Leser mit zahlreichen erklärenden Fußnoten durch das letzte Werk des in der westlichen Welt nahezu unbe-kannten Jahrhundertgelehrten.

Autor: Sadr ad-Din Schirazi (Mulla Sadra)
Übersetzer: Roland Pietsch
Format: 13,5 x 21 cm, Softcover

Seiten: 177
Ort, Jahr:  Bremen, 2019
ISBN
978-3-946179-16-0

Dieses Werk wurde publiziert in Kooperation mit der Kulturabteilung der Botschaft der Islamischen Republik Iran in Berlin.

 

 

Inhaltsverzeichnis:

 

Vorwort von Sayyid Ali Moujani –

Kulturrat der Islamischen Republik Iran in Berlin 9

Einleitung von Übersetzer Roland Pietsch 13

Mullā Ṣadrā 14

Einleitung 14

Biographie 15

Werke 17

Grundzüge seiner Metaphysik 18

Die Lehre vom Vorrang des Seins 19

Der Unterschied zwischen Begriff und

Wirklichkeit des Seins 20

Der Begriff des Seins 20

Die Wirklichkeit des Seins 21

Der Unterschied zwischen Sein und Seiendem 22

Der Unterschied zwischen Sein und

Wesenheit oder Washeit 26

Einheit und Abstufung des Seins 29

Zum Abschluss 34

Editorischer Hinweis 35

Das Buch vom Thron Gottes 37

Vorwort von Mullā Ṣadrā 38

Erster Ort der Erleuchtung (mašriq) 41

1. Grundsatz über die Einteilung des

Seienden und die Feststellung

(iṯbāt) des ersten Seins 41

2. Grundsatz abgeleitet vom

Göttlichen Thron im Hinblick auf

die Einfachheit des Seins 44

3. Grundsatz abgeleitet aus der

Quelle der Erleuchtung im

Hinblick auf die Einzigkeit des

notwendigen Seins 45

4. Grundsatz über Schein-

Vorstellungen und deren Beseitigung 46

5. Grundsatz über die Beziehung der

göttlichen Eigenschaften und die

Wesenheit 48

6. Grundsatz abgeleitet aus der

Quelle der Erleuchtung 49

7. Grundsatz über die Irrtümer

im Hinblick auf die göttliche

Erkenntnis besonderer Dinge 51

8. Grundsatz über Sein Wort –

gepriesen sei Er! 54

9. Grundsatz abgeleitet aus der

Quelle der Erleuchtung 56

10. Grundsatz abgeleitet vom

göttlichen Thron 57

11. Grundsatz über die Namen des

Allerhöchsten 60

12. Grundsatz über die Weise der

göttlichen Tätigkeit 61

13. Grundsatz über die Entstehung der Welt 62

14. Grundsatz über die Beziehung

zwischen Seele und Körper 67

Exkurs 68

Ergänzende Erklärung 69

Zweiter Ort der Erleuchtung 71

Erste Erleuchtung 71

1. Grundsatz über die Irrtümer der

Philosophen 71

2. Grundsatz über die

verschiedenen Ebenen der Seele 72

3. Grundsatz über die wahre Natur

der Sinnesempfindungen 73

4. Grundsatz über die inneren

Sinne der Seele 74

5. Grundsatz über die wahre Natur

der Schau 75

6. Grundsatz über die

Substanzialität der seelischen Welt 76

7. Grundsatz über die Beziehung

der Seele zum Körper 78

8. Grundsatz über die Vor-Existenz

der Seele 79

9. Grundsatz über den seelischen

und geistigen Menschen 80

10. Grundsatz über die Seele und

ihre Geistleiblichkeit 82

11. Grundsatz über die Seele im

Hinblick auf die letzten Dinge 87

Zweite Erleuchtung 90

1. Grundsatz über das Abstreifen

des Schleiers im Hinblick auf die

Auferstehung der Körper 91

2. Grundsatz über die wahre Natur

der anderen Seelenwelt 97

3. Grundsatz über die Aspekte des

Unterschieds zwischen den

Körpern dieser und denen der

jenseitigen Welt im Hinblick

auf die Art und Weise des

körperlichen Seins 101

4. Grundsatz über die Beseitigung

der Zweifel derjenigen, welche

die Rückkehr (maʿād) ablehnen

und die Auferstehung der Körper

verneinen; in diesen Zweifeln

sind einige Schwierigkeiten enthalten 103

5. Grundsatz darüber, was von den

Teilen des Menschen bleibt, und

ein Hinweis auf die Qual des Grabes 112

Dritte Erleuchtung 114

1. Grundsatz darüber, dass der Tod

gerecht ist 114

2. Grundsatz über die Sammlung

(ḥašr) der Körper 115

3. Grundsatz über das zweifache

Blasen (der Posaunen Isrāfīls) 118

4. Grundsatz über die große und

die kleine Auferstehung 119

5. Grundsatz über die Erde der

Auferstehung 122

6. Grundsatz darüber, dass der Pfad

(ṣiraṭ) die Wahrheit ist 123

7. Grundsatz über die Öffnung der

Bücher und Seiten 127

8. Grundsatz über die Art und

Weise der Erscheinung der

Zustände am Tag der Auferstehung 129

9. Grundsatz über die Prüfung

(ʿarḍ), die Abrechnung und den

Empfang der Bücher und die

Feststellung ihrer Bedeutung 136

10. Grundsatz über das Paradies und

die Hölle 142

11. Grundsatz darüber, welche

göttliche Wirklichkeit vom

Paradies und der Hölle kündet,

die auch Hinweise auf ihre Tore enthält 147

12. Grundsatz über die Hinweise auf

Wächter der Hölle (zabāniyya) 150

13. Grundsatz über die Höhen (aʿrāf)

und ihre Bewohner 152

14. Grundsatz über die Bedeutung

des Baumes Ṭūbā 155

15. Grundsatz über die Ewigkeit des

Verweilens der Bewohner in der Hölle 157

16. Grundsatz über die Art und

Weise der Darstellung der

Handlungen und die Vorstellung

der Absichten am Tag der

Auferstehung und der Hinweis

auf ihre Materie und Form 161

17. Grundsatz darüber, ob die

übrigen Lebewesen eine

ähnliche Versammlung wie die

Menschen haben oder nicht 165

Abschluss und Belehrung 167

Bibliographie in Auswahl 174

Weiterführende Links zu "Das Buch vom Thron Gottes"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Das Buch vom Thron Gottes"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
TIPP!
Zulfikar Kette Zulfikar Kette
11,00 € *
TIPP!
Durr Alnajaf Damen Ring Silber Durr Alnajaf Damen Ring Silber
19,90 € * 44,90 € *
TIPP!
TIPP!
TIPP!
Zuletzt angesehen